Besuch in Bautzen – Verbündung statt Spaltung

Foto © Franziska Frenzel

Foto © Franziska Frenzel

Bericht auf Focus online über unseren Besuch auf dem Bautzener Altstadtfest am 01. September 2018

"Die Probleme in Sachsen haben viel mit Unsicherheiten zu tun. Der Mensch sucht einen Rahmen auf, in dem er sich entspannt fühlen kann", sagt Frauke Frech. "Sowohl verbal als auch kulturell ist es anstrengend und verunsichernd, wenn man auf jemand Fremdes trifft." Das sei aber okay. "Nur weil ich mich in einer sozialen Situation nicht zurechtfinde, stellt mich das als Mensch nicht infrage", findet Frech. Interkulturelle Begegnung will gelernt sein. Und der Schönheitssalon ist eine gute Übung dafür.

Danke Sebastian Lang.

Frauke FrechComment